Reise

Deutschlandurlaub weiter sehr beliebt Reiselust wird noch größer

313q0414.jpg4062999601587293879.jpg

Ein gutes Viertel der Deutschen will im nächsten Jahr Urlaub im Inland machen.

(Foto: dpa)

Krise hin oder her: Die Reiselust der Deutschen wird auch für das Jahr 2012 weiter ungebrochen sein. Sie wird im kommenden Jahr sogar noch steigen. Deutschland bleibt das liebste Reiseziel, fällt aber deutlich zurück.

Für eine repräsentative Umfrage zu den Reisetrends 2012 wurde im Rahmen des ADAC Reisemonitors 4800 ADAC-Mitglieder zu ihrem Reiseverhalten befragt. 72,8 Prozent der Befragten gaben an, im nächsten Jahr eine längere Urlaubsreise zu machen. 2011 waren es noch 68 Prozent.

Als weiterer, ungebrochener Trend zeigt sich der Urlaub in der Heimat. Deutschland liegt als beliebtestes Reiseland seit Jahren an der Spitze. Für 2012 gaben 26,9 Prozent an, im nächsten Jahr ihren Urlaub in heimischen Gefilden verbringen zu wollen. Im Gegensatz zum Vorjahr ist zwar ein Rückgang zu erkennen (2011: 34,9 Prozent), doch die Zweit- und Drittplatzierten Länder Italien und Spanien folgen in weitem Abstand mit jeweils neun Prozent. Dahinter rangieren Österreich (fünf Prozent), Frankreich/Monaco und die Türkei (je 3,2 Prozent) und Skandinavien mit 2,9 Prozent.

Der Befragung zu den Reisetrends 2012 folgt Ende des Jahres die breiter angelegte Studie, der ADAC Reisemonitor 2012, der im Rahmen der Reisemesse ITB in Berlin im März 2012 vorgestellt wird. Dort werden einmal jährlich die Trends und Analysen zum Reiseverhalten der Deutschen Urlauber erhoben. Die repräsentative Studie beschäftigt sich unter anderem mit den Erwartungen, Entscheidungen und Reisezielen rund um den Urlaub 2012.

Quelle: n-tv.de, dpa

Mehr zum Thema