Reise

"Eisbaden" in der Ostsee Von Boltenhagen bis Usedom

Rund um den Jahreswechsel bieten drei Orte in Mecklenburg-Vorpommern wieder Gelegenheiten zum "Eisbaden" in der Ostsee. Das Meerwasser ist deutlich kälter als zehn Grad.

Es kommen "erfahrungsgemäß mehr Zuschauer als Badebegeisterte", teilt der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern mit. Partys am Strand gibt es in Zinnowitz auf Usedom, in Prerow und Boltenhagen.

Den Auftakt macht Zinnowitz am 30. Dezember um 14.00 Uhr. Dort steigen mutige Badende in Karnevalskostümen in die kalten Fluten. Zum Aufwärmen gibt es heiße Getränke und einen beheizten Umkleideraum.

Gegen den Neujahrskater vorgehen können "Eis-Badegäste" am 1. Januar in Prerow auf der Halbinsel Darß, wo ab 13.00 Uhr ebenfalls Glühweinausschank und Musik das Rahmenprogramm bilden. Im vergangenen Jahr wurden 96 Teilnehmer in der kalten Ostsee gezählt. Ebenfalls am 1. Januar um 13.00 Uhr beginnt das "Eisbaden" in Boltenhagen, wo sich die Teilnehmer an der Seebrücke treffen.

Quelle: n-tv.de