Reise

Zu Fuß durch den Fläming Wanderfreunde aufgepasst

Wer gerne wandert, sollte sich den 20. bis 25. Juni vormerken: Da findet der 112. Wandertag statt. Foto: Patrick Pleul

Wer gerne wandert, sollte sich den 20. bis 25. Juni vormerken: Da findet der 112. Wandertag statt.

Die Kulturlandschaft Fläming in Brandenburg und Sachsen-Anhalt lädt zum 112. Deutschen Wandertag ein. Das Treffen findet vom 20. bis 25. Juni statt.

Wanderer aus ganz Deutschland sind zum Deutschen Wandertag in der Region zwischen Elbe, Havel und Spree eingeladen. Das teilte der Deutsche Wanderverband auf der Reisemesse ITB in Berlin (7. bis 11. März) mit. Die Wandertagshauptstadt ist Bad Belzig im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Erstmals in seiner Geschichte findet der Deutsche Wandertag schwerpunktmäßig in Brandenburg statt. Termin ist der 20. bis 25. Juni.

Das Programm umfasst 264 geführte Wanderungen, dazu kommen Etappenwanderungen und sogenannte Aktivangebote wie Kanufahrten, außerdem Nordic-Walking Touren, Rollstuhlwanderungen, Radtouren sowie mehrere hundert geführte Besichtigungen und Kulturveranstaltungen. Die meisten Veranstaltungen steigen im Naturpark Hoher Fläming, auch die Nuthe-Nieplitz-Region und das Havelland warten mit einem umfangreichen Angebot auf. Das Programm erstreckt sich vom 10. Juni bis zum 2. Juli rund um den eigentlichen Wandertag.

Im Hohen Fläming führt zum Beispiel der 17 Kilometer lange Kunstwanderweg von Bad Belzig zum Bahnhof Wiesenburg/Mark und gewährt Einblicke in inszenierte Naturschauspiele. Der mehr als 400 Kilometer lange 66-Seen-Wanderweg führt einmal um Berlin herum. Die Baruther Linie verbindet den Berliner Stadtrand mit dem Baruther Urstromland. Und geologisch interessierte Wanderer können auf dem Boden-Geo-Pfad "Sperenberger Gipsbrüche - Klausdorfer Tongruben" die Entwicklungsgeschichte im Landkreis Teltow-Fläming erkunden.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen