Reise

Kerepakupai Meru statt Salto Angel Wasserfall soll umbenannt werden

Salto_Angel.jpg

Ein US-Pilot entdeckte den Salto Angel 1937.

(Foto: REUTERS)

Der höchste freifallende Wasserfall der Welt, der Salto Angel in Venezuela, soll wieder seinen ursprünglichen Namen zurückbekommen.

Der Wasserfall solle entsprechend der Bezeichnung durch die Ureinwohner wieder Kerepakupai Meru heißen, forderte Staatschef Hugo Chávez. Der Wasserfall war 1937 von dem US-Piloten Jimmy Angel entdeckt worden und hat daher seinen weltweit bekannten Namen. Laut Chávez kann das aber nicht angehen: "Wie könnten wir die Idee anerkennen, dass der Wasserfall von einem Jungen entdeckt wurde, der aus den USA angeflogen kam? Wenn wir das machen, dann tun wir ja so, als hätte dort niemand gelebt."

"Niemand sollte mehr von Salto Angel sprechen", forderte Chávez. "Das ist unser Wasserfall und es gab ihn, bevor Angel jemals drüberflog." "Kerepakupai Meru" heißt übersetzt in etwa "Wasserfall der tiefsten Stelle".

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.