Shopping & ServiceAnzeige

300 Euro Rabatt Mähroboter installieren: So spart man sich die Mühe

Einen Mähroboter zu installieren, kann viel Zeit und Mühe kosten.

Einen Mähroboter zu installieren, kann viel Zeit und Mühe kosten.

(Foto: istockphoto.com)

Es klingt so einfach: Um das lästige Rasenmähen zu umgehen, kauft man einen Mähroboter, stellt ihn in den Garten und lässt ihn fortan die Arbeit erledigen. Doch ganz so simpel ist es nicht, einen Mähroboter zu installieren. Hilfe vom Profi bekommt man gerade bei tink mit 300 Euro Rabatt.

Mit einem Mähroboter erleichtert man sich die Gartenpflege, so viel steht fest. Der fleißige Helfer ist unermüdlich unterwegs und kürzt das Grün auf die gewünschte Länge, egal wie warm es draußen ist oder wie stressig der Tag war.

Stressig kann es jedoch werden, wenn man den Mähroboter installieren möchte. Denn es reicht nicht, das Gerät zu kaufen und es auf den zu mähenden Rasen zu setzen. Viel Vorbereitung ist nötig, damit der Rasenmäher effizient und problemlos seiner Arbeit nachgehen kann.

Mähroboter installieren: Diese Schritte sind nötig

Bevor der Mähroboter mit seiner Arbeit beginnen kann, muss er installiert werden. Dabei bietet sich die folgende Reihenfolge an:

  • Hindernisse vom Rasen entfernen: Um Beschädigungen zu vermeiden, sollte man zunächst den zu mähenden Rasen ablaufen und Hindernisse wie Spielzeug, Steine und Zweige entfernen.
  • Ladestation positionieren: Die Ladestation ist der Fixpunkt des Mähroboters. Hierher muss er unkompliziert und von überall zurückkehren können. Sie benötigt natürlich eine Stromverbindung und sollte an einem gut erreichbaren, aber geschützten Ort auf dem zu mähenden Rasen stehen. Für wechselnde Witterungsverhältnisse bietet sich außerdem eine spezielle Mini-Garage für den jeweiligen Mähroboter an.
    Tipp: Bei tink bekommt man momentan beim Kauf einiger Mähroboter eine passende Garage im Wert von über 100 Euro gratis. Außerdem sparen ntv.de-Leser mit dem Code "NTV20" zusätzliche 20 Euro auf Bosch-Mähroboter.
ANZEIGE
Bosch Indego S+ 500 Mähroboter + Garage
699,00 € mit Code "NTV20" 1.139,98 €
Zum Angebot bei tink.de

  • Mähroboter aufladen: Der einfachste Punkt beim Installieren des Mähroboters - an der Ladestation kann er seinen Akku aufladen, während der Garten weiter vorbereitet wird.
  • Begrenzungskabel verlegen: Mähroboter orientieren sich in der Regel an einem Begrenzungskabel, das ober- oder unterirdisch rund um den Bereich verlegt wird, der bearbeitet werden soll. Man verankert es simpel mit mitgelieferten Haken am Boden. Gründlichkeit zahlt sich hier aus: Wer das Kabel genau verlegt, ärgert sich weder über ausgelassene Kanten noch über abgemähte Blumeninseln.
  • Mähroboter programmieren und verknüpfen: Viele Mähroboter lassen sich am Gerät oder über eine App konfigurieren und überwachen. Ist der kleine Helfer aufgeladen, muss man den Mähroboter installieren und wählt etwa Mähzeiten und Schnitthöhe aus. Auch eine Anbindung an das Smarthome ist oft möglich.

Alles erledigt? Dann kann der Mähroboter endlich seine Arbeit aufnehmen.

Mähroboter installieren leichter gemacht

Wer sich die Mühe sparen möchte, profitiert gerade bei tink von einer Spar-Aktion: Bis zum 6. Juni bekommt man mit dem Code "Robo300" 300 Euro Rabatt auf den Installationsservice, wenn man dort einen Mähroboter kauft. Dazu wird zusätzlich zum gewünschten Produkt einfach der Verlegeservice ausgewählt, der der zu bearbeitenden Rasenfläche entspricht. So umgeht man mögliche Probleme und stellt durch Experten vor Ort sicher, dass der Mähroboter seine Arbeit auch genau so ausführt, wie gedacht.

ANZEIGE
Aktion: Mähroboter-Installationsservice
300 € Rabatt mit Code "Robo300"
Zum Angebot bei tink.de

Wer stattdessen lieber selbst seinen Mähroboter installieren möchte, greift etwa zum Bestseller bei Amazon: Der Worx Landroid S WR130E für Gärten bis 300 Quadratmeter navigiert laut Hersteller auch ohne Führungsdraht durch enge Bereiche und weicht durch Ultraschall-Hinderniserkennung selbstständig Gegenständen in seinem Weg aus.

ANZEIGE
Worx Landroid S WR130E Mähroboter
4365
527,56 €
Zum Angebot bei amazon.de

Mähroboter installieren: Aufwendig, aber notwendig

Anzeige

Bevor er seine Arbeit tun kann, muss man den Mähroboter also installieren. Die aufwendige Prozedur kostet Zeit. Es lohnt sich allerdings, sie sorgfältig zu erledigen, um später ein besseres Mäh-Ergebnis zu erzielen. Alternativ lässt man sich von Fachleuten helfen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen