Sport

Ski nordisch Ackermann abgeschlagen auf Rang 16.

Der Norweger Bjarte Engen Vik hat bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lathi seinen vor zwei Jahren errungenen Titel in der Nordischen Kombination erfolgreich verteidigt. Der Doppel-Olympiasieger von Nagano verwies nach dem Sprunglauf von der Normalschanze und dem 15-km-Langlauf mit der Endzeit von 39:26,7 Minuten die Konkurrenz auf die Plätze. Samppa Lajunen aus Finnland und der Österreicher Felix Gottwald holten sich hinter dem Norweger Edelmetall.

Die Medaillenhoffnungen der Auswahl des Deutschen Skiverbandes (DSV) erfüllten sich aufgrund schwacher Sprungleistungen nicht. Marco Baacke aus Ruhla war am Ende als Achter bester deutscher Kombinierer. Der Weltcup-Zweite Ronny Ackermann aus Oberhof kam nur als 16. ins Ziel.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.