Sport

Chaos im bosnischen Fußball Alle Auswahltrainer entlassen

Blaz Sliskovic ist als Trainer der bosnischen Fußball-Nationalmannschaft entlassen worden. Der Verband von Bosnien-Herzegowina trennte sich nach Medienberichten mit sofortiger Wirkung von dem 47-jährigen Coach. Sliskovic hatte schon nach der Niederlage gegen Ungarn in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2008 seinen Rücktritt angeboten. Dieser war aber nicht angenommen worden. Die jetzige Entlassung begründete der Verband nun trotzdem mit der Erfolglosigkeit der A-Nationalmannschaft in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2008, wo in vier Spielen lediglich vier Punkte geholt wurden.

Zuvor hatten Mitte der Woche hatten 13 Nationalspieler in einem offenen Brief den Rücktritt der gesamten Führungsriege des Fußball-Verbandes verlangt und mit einem Boykott der künftigen Länderspiele gedroht. Den Brief hatten auch die Bundesliga-Profis Zlatan Bajramovic vom FC Schalke 04 und Zvjezdan Misimovic (VfL Bochum) unterschrieben.

Wer die Nachfolge Sliskovics antreten wird, ist noch nicht entschieden. Fest steht, dass neben der Stelle des Nationaltrainers auch alle anderen Auswahltrainer-Posten neu besetzt werden müssen. "Alle wurden entlassen und wir werden alle Trainerstellen neu ausschreiben", sagte Muhidin Rascic, Vorstandsmitglied des Verbandes, der Tageszeitung Oslobodjenje. Die Forderung der Spieler nach einem Rücktritt der Verbandsführung sei vom Vorstand hingegen nicht diskutiert worden.

Quelle: ntv.de