Sport

Familie zieht nach Madrid "Becks" bleibt bei Real

Die Beckhams sind wieder vereint und damit alle Spekulationen um das angeknackste Eheglück vom Tisch: Victoria (30) wird mit den Söhnen Brooklyn (5) und Romeo (20 Monate) zu ihrem Mann David (29) nach Madrid umziehen. "Posh packt ihre Koffer", titelte das Boulevardblatt "Sun" am Freitag.

Am Abend zuvor hatte das Paar die Familienvereinigung offiziell angekündigt und mitgeteilt, es habe auch bereits ein Haus in der spanischen Hauptstadt gefunden. Das ehemalige Posh-Spice-Girl werde seine Karriere als Sängerin nun von dort aus fortsetzen, denn David denke nicht daran, seinen Vertrag beim spanischen Fußball-Rekordmeister Real Madrid schon nach einem Jahr frühzeitig zu beenden.

"Victoria teilt meine Vorstellung von unserem gemeinsamen Leben hier", sagte das Fußballidol, und Victoria fügte hinzu: "Jetzt ist genau die richtige Zeit für die Kinder, nach Madrid umzuziehen und wir freuen uns alle enorm darauf." Sohn Brooklyn werde auf eine spanische Schule gehen.

Mit der Ankündigung zieht das Paar einen Schlussstrich unter die vermeintliche Ehekrise nach den Berichten über mehrere Liebesaffären des Starkickers mit Partygirls während seines ersten Jahres in Madrid, die David allesamt als unwahr und absurd zurückgewiesen hatte. Zu dieser Zeit hatte seine Frau erfolglos in England an ihrer Solokarriere gewerkelt.

Erst am Donnerstag hatte es Berichte gegeben, wonach Beckham bereits in Kürze Spanien verlassen werde, um für den englischen Vizemeister Chelsea zu spielen. "Ich bin erst eine Saison hier gewesen, und der Job ist noch nicht getan", beendete Beckham diese Spekulationen. Gleichwohl will die Familie ihr Anwesen im englischen Hertfordshire, "Beckingham Palace", nicht veräußern.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.