Sport

Eklat in der Kabine Bochum suspendiert Oliseh

Der VfL Bochum hat Fußball-Profi Sunday Oliseh nach einer Tätlichkeit gegen Mitspieler Vahid Hashemian suspendiert. Damit reagierte der Fußball-Bundesligist auf Ereignisse nach dem Heimspiel gegen Hansa Rostock.

"Der VfL Bochum stellt mit sofortiger Wirkung seinen Lizenzspieler Oliseh von seinen arbeitsrechtlichen Verpflichtungen frei", hieß es in einer Erklärung des Revierclubs.

Der Nigerianer soll Hashemian bei einer Auseinandersetzung mit einem Kopfstoß das Nasenbein gebrochen haben. Bereits in der Halbzeitpause waren die beiden Bochumer Spieler aneinander geraten. Bei der von Trainer Peter Neururer verordneten Aussprache war die Situation dann in der Kabine eskaliert.

Hashemian erklärte inzwischen, er wolle auf eine Anzeige gegen Oliseh verzichten. "Sunday hat mich seit dem Vorfall zweimal angerufen", sagte Hashemian. Oliseh habe sich dabei entschuldigt und auf "private Probleme" verwiesen.

Quelle: ntv.de