Sport
Montag, 27. November 2006

Cannabis-Missbrauch: Boxer lebenslang gesperrt

Der pakistanische Boxverband PBF hat zwei seiner Athleten wegen Cannabis-Missbrauchs lebenslang gesperrt. Meherullah Lassi und Faisal Karim waren bei den Südasien-Spielen im August positiv getestet worden.

Daraufhin waren ihnen ihre Goldmedaillen aberkannt und zugleich sechsmonatige Sperren gegen sie verhängt worden. Die PBF verschärfte nun die Strafen. "Pakistan ist eine stolze Sportnation, und der einzige Weg, Doping zu stoppen, ist, einen Sünder lebenslang zu sperren", sagte ein Funktionär.

Quelle: n-tv.de