Sport

Hiobsbotschaft für Ex-Champion Burns hat Hirntumor

Hiobsbotschaft für den ehemaligen Rallye-Weltmeister Richard Burns: Der 32 Jahre alte Engländer ist an einem Hirntumor erkrankt und muss auf die WM-Saison 2004 verzichten. Das gaben Burns und das Subaru-Werksteam am Montag bekannt.

"Wir machen uns große Sorgen um Richard", erklärte Teamchef David Lapworth. "Es wird zukünftige Rallyes und Meisterschaften für ihn geben. Aber nun muss seine Gesundheit Vorrang haben."

Burns, Champion 2001, war kurz vor dem Auftakt des letzten WM-Laufes in Wales nach einem Schwächeanfall ohnmächtig geworden und musste in ein Krankenhaus in Cardiff eingeliefert werden. Bei nachfolgenden Untersuchungen wurde der Tumor entdeckt.

Burns muss sich nun weiteren medizinischen Behandlungen unterziehen. Er gab sich kämpferisch: "Ich werde alles dafür tun, so schnell wie möglich wieder gesund zu werden, damit ich wieder WM-Läufe bestreiten kann."

Quelle: n-tv.de