Sport

Wenger ist nachsichtig Campbell ist wieder da

Fünf Tage nach seinem Verschwinden ist der englische Fußball-Nationalspieler Sol Campbell wieder ins Training bei Ex-Meister Arsenal London zurückgekehrt. Campbell war nach zwei Fehlern im Spiel bei West Ham United am Mittwoch (2:3) zur Halbzeit ausgewechselt worden, anschließend direkt nach Hause gefahren und 48 Stunden für niemanden erreichbar gewesen.

Konsequenzen muss der 31-Jährige aber offenbar nicht befürchten. "Es gibt nicht viel zu verzeihen", sagte Teammanager Arsene Wenger: "Er hat sich einfach nicht wohl gefühlt, und das muss man akzeptieren. Auf diesem Niveau kann man nur gut spielen, wenn man sich wohl fühlt. Nun wird er hart arbeiten, um seinen Platz im Team zurückzugewinnen."

Am Wochenende hatte Campbell seine Rückkehr ins Training des Klubs von Nationaltorhüter Jens Lehmann durch seinen Berater Bon Battu ankündigen lassen. "Sol geht es gut. Er brauchte einfach etwas Zeit, um seine Gedanken zu ordnen", verkündete der Berater.

Quelle: ntv.de