Sport

Radsport Coast will Simoni

Das Team Coast will Giro-Sieger Gilberto Simoni (Italien) unter Vertrag nehmen. Marcel Wüst, neuer sportlicher Leiter des Essener Radrennstalls, bestätigte einen entsprechenden Bericht der Zeitung Tuttosport.

"Wir sind im Gespräch, aber noch ist nichts entschieden", sagte der Kölner: "Natürlich haben wir Interesse. Simoni ist schließlich der einzige große Name, der für die kommende Saison noch frei ist."

Der 30-Jährige, der nach zwei 3. Plätzen 1999/2000 in diesem Jahr mit dem Girosieg seinen größten Erfolg feierte, hat seinen Vertrag mit Lampre nicht verlängert und verhandelt laut Tuttosport auch noch mit dem italienischen Alessio-Team.

Verpflichtet hat Coast den Spanier David Plaza, im letzten Jahr Gewinner der Deutschland-Tour. Der 31-Jährige unterschrieb für zwei Jahre. Plaza ist der sechste Fahrer, der von Festina kommt, deren Rennstall aufgelöst wird. Zu Coast wechseln von dort auch Andre Korff (Erfurt) und Steffen Radochla (Leipzig).

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.