Sport

Handball-Weltmeisterschaft DHB-Team mit Kantersieg gegen Grönland

Die deutschen Handballer haben die Vorrunde bei der Weltmeisterschaft in Frankreich mit ihrem höchsten WM-Sieg aller Zeiten beendet. 22 Stunden nach der deprimierenden Niederlage gegen den Olympia-Dritten Spanien (22:31) und dem verspielten Gruppensieg gewann die Mannschaft von Trainer Heiner Brand gegen den WM-Debütanten Grönland 39:8 (21:5).

Die alte Rekordmarke war zum WM-Auftakt beim 40:12 gegen die USA aufgestellt worden. Als Zweiter der Gruppe C mit 7:3-Punkten hinter Spanien trifft Deutschland im Achtelfinale auf Tunesien. In der Runde der letzten Acht droht dem WM-Fünften von 1999 allerdings ein Duell mit Gastgeber Frankreich oder Welt- und Europameister Schweden.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.