Sport

Ski-WM in Lahti Deutsche Frauen-Staffel auf Platz fünf

Ein neuerliches WM-Wunder ist für die deutsche Langlauf-Staffel der Frauen ausgeblieben. Zwei Jahre nach der sensationellen Bronzemedaille von Ramsau musste sich das Quartett am Freitag bei der nordischen Ski-Weltmeisterschaft in Lahti über 4 x 5 km mit Platz fünf begnügen.

Viola Bauer (Oberwiesenthal), Manuela Henkel (Oberhof), Claudia Künzel (Oberwiesenthal) und Evi Sachenbacher (Reit im Winkl) hatten im Ziel 2:42,9 Minuten Rückstand auf Sieger Russland. Das russische Quartett mit Olga Danilowa, Larissa Lasutina, Julia Tschepalowa und Nina Gawriljuk verteidigte seinen WM-Titel und ist bei internationalen Großereignissen seit 1991 ungeschlagen. Finnland lag als Zweiter 54,1 Sekunden zurück; die norwegische Staffel kam als Dritte 1:00,3 Minuten hinter den Russinnen ins Ziel.

Bei Temperaturen von 16 Grad Celsius unter Null hatten sich einige Läuferinnen nur mit Gesichtsmasken auf die Strecke gewagt. Silberpapier unter den Rennanzügen sollte vor Kälte und Fahrtwind schützen. Gleich zu Beginn des Rennens liefen die russischen Damen vorne weg.

Quelle: n-tv.de