Sport

Fußball 2. Bundesliga Duisburg weiter ohne Punkte

Fehlstart für Fußball-Zweitligist MSV Duisburg und seinen Promi-Trainer Pierre Littbarski: Nach dem 1:3 beim Neuling Babelsberg 03 haben die mitfavorisierten "Zebras" nach zwei Spieltagen noch keinen Zähler auf dem Konto. Im Gegensatz zur Litti-Elf verblüffen vorerst die Underdogs aus Babelsberg nun mit sechs Punkten und dem dritten Tabellenplatz. Das Team gewann durch Treffer von Slezak (44.), Milovanovic (75.) und Lorenz (90.) gegen den MSV Duisburg 3:1.

Auch Alemannia Aachen hat den Saisonstart völlig verpatzt. Eine Woche nach der 0:2-Heimniederlage gegen den FSV Mainz 05 kassierten die Westdeutschen auch bei Hannover 96 eine deutliche 0:3 (0:3)-Niederlage und stürzten damit bis auf den 18. und letzten Tabellenplatz ab. Einen noch höheren Sieg für die Gastgeber vergab Nebojsa Krupnikovic, der in der 67. Minute vor 15. 872 Zuschauern im Niedersachsenstadion einen Foulelfmeter an den Pfosten schoss.

Dagegen bleibt der FSV Mainz 05 wie Babelsberg weiter auf Erfolgskurs und hat gleichzeitig dem Erstliga-Absteiger SpVgg Unterhaching einen kapitalen Fehlstart beschert. Das Team von Trainer Jürgen Klopp besiegte den bayerischen Neuling mit 2:0 (2:0) und setzte sich dank der optimalen Punkteausbeute nach zwei Spieltagen an der Spitze fest.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema