Sport

Fußball WM-Qualifikation England wahrt Chance

Englands Nationalmannschaft bleibt Deutschland im Duell um den Gruppensieg in der WM-Qualifikation auf den Fersen. Die Briten gewannen nach Treffern von Manchester Uniteds Duo Paul Scholes (64.) und David Beckham (87.) in Athen gegen Griechenland 2:0 (0:0) und verbuchten im fünften Spiel unter Teammanager Sven Göran Eriksson den fünften Sieg.

Dennoch dürfen die Engländer (zehn Punkte), die in der Gruppe neun eine Partie weniger auf dem Konto haben als die DFB-Elf, beim "Endspiel" gegen Deutschland (16) in München nicht verlieren, um die letzte Chance auf den Gruppensieg zu wahren. Griechenland (sechs) kann auf Rang drei die deutsche Elf nicht mehr einholen.

Schon in der ersten Halbzeit waren die Gäste von der Insel klar Ton angebend. Doch Robbie Fowler, Michael Owen und Emile Heskey scheiterten jeweils aus aussichtsreicher Position. Die Griechen hatten erst kurz nach Wiederanpfiff ihre erste Chance, doch Englands Torwart David Seaman war gegen Zisis Vryzas zur Stelle.

In der 64. Minute erzielte dann Scholes nach sehenswerter Vorarbeit von Heskey den verdienten Führungstreffer aus kurzer Distanz. In der 87. Minute machte Kapitän David Beckham mit einem seiner gefürchteten Freistöße aus gut 20 Metern zum 2:0 alles klar.

Quelle: ntv.de