Sport

Kampf um vakanten IFB-Titel Erste WM-Chance für Stieglitz

Der Magdeburger Profiboxer Robert Stieglitz bekommt Anfang nächsten Jahres seine erste WM-Chance. Wie sein SES-Boxstall am Montag bekannt gab, wird der in 29 Kämpfen noch ungeschlagene Stieglitz um den vakanten Gürtel des IBF-Weltverbandes im Super-Mittelgewicht gegen den Kolumbianer Alejandro Berrio kämpfen. Der bisherige Titelträger, Joe Calzaghe (Großbritannien), hatte seinen Gürtel niedergelegt.

Stieglitz und Berrio standen sich bereits vor einem Jahr in Magdeburg gegenüber. In einem Ausscheidungskampf um Platz eins der IBF-Weltrangliste gewann der 25 Jahre alte Magdeburger am 3. Dezember 2005 in der elften Runde durch technischen K.o.

Quelle: ntv.de