Sport

Weg frei für Heidfeld "Fisico" zu Renault

Der Wechsel des italienischen Formel-1-Piloten Giancarlo Fisichella von Sauber-Patronas zu Renault scheint so gut wie perfekt. Nach einem Bericht des Londoner Guardian soll der Zweijahresvertrag schon unterzeichnet sein und am Mittwoch offiziell verkündet werden.

Fisichella ersetzt bei Renault 2005 seinen Landsmann Jarno Trulli, der bei Teamchef Flavio Briatore in Ungnade gefallen war und inzwischen als zweiter Pilot neben Ralf Schumacher bei Toyota im Gespräch ist. Für Fisichella könnte Gary Paffett zum Schweizer Sauber-Team wechseln. Der 23-Jährige aus England hat sich in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) im Mercedes einen Namen gemacht, fuhr bislang zwei Saisonsiege ein und gewann zuletzt auch das Einladungsrennen in Schanghai.

Weil "Fisico" auch bei Williams-BMW auf der Wunschliste stand, sind die Chancen von Jordan-Pilot Nick Heidfeld auf ein Engagement im deutsch-englischen Rennstall damit wieder gestiegen. "Wir stehen weiter mit Williams in Kontakt", hatte der Mönchengladbacher verkündet, nachdem geplante Testfahrten bei den Blau-Weißen an den finanziellen Forderungen seines Teamchefs Eddie Jordan gescheitert waren.

Erste Kandidaten für die scheidenden Ralf Schumacher und Juan Pablo Montoya (Kolumbien) bei Williams-BMW sind allerdings der derzeit beschäftigungslose Ex-Weltmeister Jacques Villeneuve aus Kanada und der Australier Mark Webber (Jaguar-Cosworth).

Quelle: ntv.de