Fußballticker

Automatisch aktualisieren
 1. Bundesliga, Fr., 19. Okt. 20:30 Uhr SpieltagTabelle
Frankfurt 7:1 (3:0) Düsseldorf Spielbericht
Sport
Montag, 22. August 2005

Fünfter Neuzugang AufSchalke: Fünf Mio Ablöse für Rafinha

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat den Brasilianer Marcio Rafael Ferreira de Souza, kurz Rafinha genannt, verpflichtet. Wie der Fußball-Bundesligist am Montag mitteilte, erhält der 19-jährige Rechtsverteidiger einen Vertrag bis 2009. Der brasilianische Erstligist FC Coritiba kassiert für ihn eine Ablösesumme von rund fünf Millionen Euro.

"Wir haben ihn mehrfach beobachtet. Und er hat so gespielt, dass wir gesagt haben, es ist lohnend, sich richtig ins Zeug zu legen", sagte Schalke-Manager Rudi Assauer. Und fügte an: "Ich denke, wir werden viel Spaß und Freude an ihm haben." Die Späher von Schalke 04 hatten Rafinha im Juni bei der U 20-Weltmeisterschaft in den Niederlanden drei Mal unter die Lupe genommen.

Der Brasilianer ist nach Kevin Kuranyi (6,9 Millionen Euro) die zweitteuerste der insgesamt fünf Neuverpflichtungen. Neben Rafinha und Kuranyi hat Schalke noch Fabian Ernst, Zlatan Bajramovic und Sören Larsen für die neue Saison engagiert. "Wenn ein Wechsel nach Europa, dann nur zu Schalke", sagte Rafinha, der sich im Internet über seinen neuen Verein informiert hatte: "Was der Verein darstellt, vor allem von der Atmosphäre und dem Stadion, hat mir gefallen."

Die hohe Ablöse sei keine Last für ihn. "Das ist kein Problem, übt keinen Druck auf mich aus, das interessiert mich nicht." Er war am Montag mit seiner Mutter und seinen sechs Geschwistern nach Gelsenkirchen gekommen, wo er zunächst einer medizinischen Untersuchung unterzogen wurde. Bereits an diesem Dienstag soll der Defensivspieler erstmals mit der Mannschaft trainieren. "Ich habe keine Angst", sagte Rafinha, der bei Schalke auf seine Landsleute Marcelo Bordon und Lincoln sowie den gebürtigen Brasilianer Kevin Kuranyi trifft. "Das macht vieles einfacher", glaubt er.

Quelle: n-tv.de