Sport

2. Fußball-Bundesliga Gladbach schafft zu Hause nur Remis

Der SSV Reutlingen bleibt in der 2. Fußball- Bundesliga zu Hause weiter ungeschlagen. Im ersten Spiel nach der Winterpause feierte der Aufsteiger einen 3:1 (1:1)-Sieg gegen Alemannia Aachen und vergrößerte damit seine Chancen auf den Durchmarsch in die Bundesliga.

Der Chinese Xie Hui brachte die Gäste in Führung (17.). Torjäger Olivier Djappa glich vor 6.000 Zuschauern im Stadion an der Kreuzeiche mit seinem insgesamt zwölften Saisontreffer aus (25.). Alexander Malchow glückte per Foulelfmeter (84.) das 2:1. Lars Müller besiegelte per Eigentor (90.) das Schicksal der Rheinländer.

Im ersten Durchgang war die Partie völlig ausgeglichen; erst nach dem Seitenwechsel konnte sich Reutlingen leichte Vorteile erarbeiten. Aachen nutzte gleich seine erste Chance zum 1:0.

Im zweiten Spiel des Tages trennten sich Borussia Mönchengladbach und der VfL Osnabrück in einer schwachen Partie 0:0. Die Gladbacher können trotz der mäßigen Leistung auf einem Aufstiegsrang übernachten.

Hannover 96 - Chemnitzer FC
Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat auch im neuen Jahr seine Schwächeperiode nicht beenden können. Gegen Schlusslicht Chemnitzer FC kamen die Niedersachsen nicht über ein 0:0 hinaus und blieben damit zum fünften Mal hintereinander ohne dreifachen Punktgewinn. Die Gäste beendeten durch das Unentschieden zwar eine Serie von zuletzt sechs Niederlagen in Folge, warten aber seit nunmehr elf Spielen auf einen Sieg.

Mannheim - FC St. Pauli

Der SV Waldhof Mannheim hat seinen zarten Hoffnungen auf den Sprung in die Fußball-Bundesliga neue Nahrung gegeben.

Die Badener gewannen gegen den direkten Aufstiegs-Konkurrenten FC St. Pauli im Carl-Benz-Stadion mit 2:1 (1:0) und schoben sich am 19. Spieltag mit nun 32 Punkten in die Spitzengruppe der Liga. Vor 9.000 Zuschauern erzielten David Montero (8. Minute) und der eingewechselte Selim Teber (88.) die Tore für die Mannschaft von Trainer Uwe Rapolder. Thomas Meggle (90.) konnte für die Hamburger nur noch verkürzen. St. Pauli bleibt trotz der vierten Saison-Niederlage mit 33 Zählern auf dem zweiten Rang.

Quelle: ntv.de