Sport

Grand Prix von Italien Jenkner auf der Pole-Position

Steve Jenkner steht beim Großen Preis von Italien in Mugello erstmals in seiner Karriere bei einem Lauf zur Motorrad-Weltmeisterschaft auf der Pole Position.

Der Aprilia-Pilot aus Hohenstein-Ernstthal fuhr im Abschlusstraining der 125er-Klasse in 1:58,575 Minuten Bestzeit. Damit war der Sachse fast zwei Sekunden schneller als im ersten Zeittraining, in dem er sich noch mit Rang 10 begnügen musste.

Zweitschnellster war der Australier Casey Stoner (KTM/1:58,877) vor Lokalmatador Mattia Pasini (Aprilia/1:58,941). WM-Spitzenreiter Andrea Dovizioso aus Italien wurde auf Honda in 1:58,964 Vierter.

Quelle: ntv.de