Sport

Paris - Dakar Kleinschmidt vor Schlesser

Das deutsche Mitsubishi-Team Jutta Kleinschmidt/Andreas Schulz (Monaco/München) schloss den siebten Tag der Rallye Paris - Dakar mit einer Platzverbesserung ab und rückte auf den fünften Rang vor.

Die Vorjahressieger Jean-Louis Schlesser/Henri Magn (Frankreich) wurden wegen verbotenen Anschiebens mit einer Strafzeit von einer Stunde belegt und fielen vom ersten auf den achten Platz ab.

Das Feld führten ihre Teamkollegen Jose Maria Servia/Jean-Marie Lurquin (Spanien/Frankreich) mit einem Vorsprung von 8:37 Minuten auf die Franzosen Jean-Pierre Fontenay/Gilles Picard (Mitsubishi Pajero) an.

In der Motorrad-Wertung blieb der letztjährige Sieger Richard Sainct (Frankreich) mit seiner KTM vorn.

Quelle: ntv.de