Sport

Handball-Werbung Kretzschmar gründet Agentur

Der ehemalige Handball-Nationalspieler Stefan Kretzschmar will eine eigene Werbeagentur gründen und die Handball-Bundesliga sowie den Deutschen Handball-Bund (DHB) vermarkten. Das berichtet das Magazin "Sport Bild". Seine Agentur "wird ab 2006 im Auftrag der Handball-Bundesliga arbeiten", sagte Kretzschmar.

Der 31 Jahre alte Linksaußen, der beim Bundesligisten SC Magdeburg einen Vertrag bis 2007 hat und kürzlich sein Abschiedsspiel mit der Nationalmannschaft bestritt, strebt zudem eine Zusammenarbeit mit dem Verband an. Laut Kretzschmar sei der DHB "nicht darauf versteift, die eigene Marketing-Gesellschaft zu halten, sondern will eine externe Werbefirma suchen".

Die Handball Marketing Gesellschaft (HMG) ist eine 100-prozentige Tochter des DHB, ihr Geschäftsführer ist Verbandspräsident Ulrich Strombach. "Allein wegen des TV-Vertrags wäre es sinnvoll, Verband und Bundesliga zusammen zu vertreten", sagte Kretzschmar. Die HMG ist exklusiver Inhaber der Vermarktungsrechte sämtlicher DHB-Produkte wie beispielsweise den Nationalmannschaften.

Zugleich ist Strombach daran interessiert, Kretzschmar in die Verbandsarbeit einzubinden. Ginge es nach dem Gummersbacher, könnte Kretzschmar ihm gar als hauptamtlicher Präsident folgen. "Für mich ist diese Vision nicht undenkbar", sagte Strombach.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.