Sport

Ski alpin / Weltcup Kristian Ghedina siegt in Gröden

Der Italiener Kristian Ghedina hat in Gröden seinen vierten Sieg errungen und den Rekord von Österreichs Ski-Legende Franz Klammer auf der Saslong eingestellt.

In der ersten Weltcup-Abfahrt nach dem schrecklichen Sturz des Schweizers Silvano Beltrametti vor sechs Tagen in Val d'Isre verwies der Altmeister mit einem unerschrockenen Lauf in 2:01,47 Minuten den Norweger Lasse Kjus (2:01,63) und seinen Landsmann Kurt Sulzenbacher (2:02,20) auf die Plätze zwei und drei.

Vierter auf der eisigen Kunstschneepiste wurde Weltcup-Spitzenreiter Stephan Eberharter mit einem Rückstand von einer Sekunde. Der Österreicher baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung aus.

Ohne den verletzten WM-Dritten Florian Eckert fahren die deutschen Abfahrer im Olympia-Winter hinterher.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.