Fußballticker

Automatisch aktualisieren
 1. Bundesliga, Sa., 16. Dez. 15:30 Uhr SpieltagTabelle
Köln 0:0 (0:0) Wolfsburg Spielbericht
Frankfurt 1:0 (1:0) Schalke Spielbericht
Augsburg 1:1 (1:1) Freiburg Spielbericht
Bremen 2:0 (2:0) Mainz Spielbericht
Stuttgart 0:0 (0:0) München Spielbericht
Sport
Dienstag, 27. Februar 2001

2. Fußball-Bundesliga: Mainzer entlassen Trainer Krautzun

Der FSV Mainz 05 hat sich von Trainer Eckhard Krautzun getrennt. Der vermeintliche Retter, der erst am 21. November die Nachfolge des glücklosen Belgiers Rene Vandereycken angetreten hatte, konnte die Talfahrt der Rheinhessen nicht stoppen.

In den vergangenen sieben Partien holte Mainz unter Krautzun nur zwei Punkte. Der Rausschmiss Krautzuns war die zwölfte Trainer-Entlassung der zweiten Liga in dieser Saison.

Bis der neue Übungsleiter vorgestellt wird , betreut der zurzeit wegen einer Magen-Darm-Erkrankung pausierende Abwehrspieler Jürgen Klopp (33) den Zweitligisten in den Spielen gegen den MSV Duisburg und gegen den Chemnitzer FC .

Krautzun war erst vor knapp zwei Wochen in die Kritik geraten, nachdem er Spielmacher Abderrahim Ouakili wegen Differenzen suspendiert hatte.

Der Trainer und Weltenbummler hatte sich mit der Mannschaft in einem Trainingslager in Bad Kreuznach aufgehalten, ehe er über seine Entlassung informiert wurde. “Es war der letzte Zeitpunkt, um die Reißleine zu ziehen", betonte FSV-Manager Christian Heidel.

Damit scheiterte die Rettungsaktionen des früheren Bundesliga-Coaches des VfL Wolfsburg und 1860 München bereits nach rund drei Monaten.

Im Auftrag des Weltverbandes (Fifa) und des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) war der gebürtige Essener bereits Nationaltrainer in Kanada, Südkorea und Kenia.

In der zweiten Bundesliga war Krautzun vor seinem Engagement in Mainz bis Ende 1997 beim FC St. Pauli beschäftigt.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen