Sport

"Loddar" plant Wechsel Matthäus soll nach Istanbul

Deutschlands Fußball-Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus strebt offensichtlich einen erneuten Arbeitgeber- Wechsel an. Der türkische Traditionsklub Besiktas Istanbul will den 44- Jährigen, der derzeit als Nationaltrainer Ungarns unter Vertrag steht, verpflichten.

Allem Anschein nach will Matthäus noch diese Woche seinen Kontrakt mit den Ungarn lösen. Sollte er zu Besiktas wechseln, käme es in der kommenden Saison in der Türkei zum brisanten Trainerduell zwischen Meistercoach Christoph Daum bei Fenerbahce Istanbul und Matthäus auf Seiten von Besiktas.

Zumindest die ungarische Presse ist sich sicher, dass die Zeit von Matthäus im Land des Vize- Weltmeisters von 1954 abläuft. Am Dienstag bestritt Ungarns Nationalmannschaft ein Länderspiel in der Nähe von Peking gegen die von Arie Haan trainierten Chinesen.

Matthäus zeigte sich sehr enttäuscht, dass 15 Spieler seines ursprünglichen Kaders für den Trip ins Reich der Mitte abgesagt hatten. Nächsten Sonntag eine erneute Bewährungsprobe: In Kaiserslautern tritt die Noch- Matthäus- Elf gegen Vize-Weltmeister Deutschland an.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.