Sport

Fußball Champions League Milan nur remis gegen St. Germain

Der AC Mailand hat mit Fußball-Nationalspieler Oliver Bierhoff in der Champions-League-Zwischenrunde die Tabellenführung der Gruppe B verloren. Der italienische Erstligist kam gegen Paris St. Germain nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus und gab die Spitze an den türkischen Meister Galatasaray Istanbul ab. Allerdings musste Milan bereits nach 42 Minuten auf den Brasilianer Roque Junior verzichten, der wegen einer “Notbremse" die rote Karte sah.

Mailand war vor 50.000 Zuschauern im Giuseppe-Meazza-Stadion durch den Brasilianer Leonardo (26.) in Führung gegangen, Nicolas Anelka (30.) sorgte für den Ausgleich der Gäste. Bierhoff wurde nach einer schwachen Leistung in der Pause gegen Ibrahim Ba ausgetauscht. Nach 60 Minuten vergab Stürmerstar Andrej Schewtschenko freistehend vor St. Germain-Torwart Lionel Letizi den möglichen Sieg. In Istanbul erzielte Suat Kaya bereits nach elf Minuten das “Tor des Tages".

Uefa-Cup-Sieger Galatasaray Istanbul verdrängte die Lombarden durch einen 1:0 (1:0)-Sieg gegen den spanischen Meister Deportivo La Coruna von Platz eins und hat bei drei Punkten Vorsprung im Kampf um den Viertelfinaleinzug die besten Karten.

In der Gruppe A ließ Manchester United zum ersten Mal Federn. Der englische Abonnement-Meister erkämpfte sich beim Vorjahres-Finalisten FC Valencia ein 0:0, wartet aber auch nach dem elften Europapokal-Auftritt bei den Spaniern auf den ersten Sieg.

Dennoch verteidigte “ManU" mit nunmehr sieben Punkten die Spitzenposition vor Valencia.

Der österreichische Überraschungs-Klub Sturm Graz feierte beim 2:0 (0:0) gegen den griechischen Titelträger Panathinaikos Athen seinen ersten Zwischenrunden-Sieg und verdrängte mit drei Zählern die Hellenen von Rang drei.

Quelle: n-tv.de