Sport
Donnerstag, 25. September 2008

"Mr. Unschlagbar": Mourinho schreibt Geschichte

100 Heimspiele ohne Niederlage! "Mr. Unschlagbar" Jose Mourinho hat mit Inter Mailands 1:0-Sieg gegen US Lecce am vierten Spieltag der Serie A Fußball-Geschichte geschrieben. Seit vier Jahren hat der portugiesische Trainer kein Heimspiel mehr verloren. 38 Mal blieb er mit dem FC Porto und 60 Mal mit dem FC Chelsea unbesiegt. Und auch mit Inter hat der 45-Jährige noch keine Heimpleite kassiert. Mit zehn Punkten ist der Meister seit Mittwochabend alleiniger Tabellenführer und damit bestens gerüstet für das Derby am Sonntag gegen den AC Mailand.

Sein persönlicher Rekord war Mourinho indes keine Silbe wert. Nach dem Arbeitssieg in San Siro verschwand der eigensinnige Coach und schickte Co-Trainer Bepe Baresi vor. Der lobte stellvertretend für seinen Chef die "großartige Mannschaftsleistung" und Torschütze Julio Cruz für seinen erlösenden Treffer in der 79. Minute.

Mourinho war da wahrscheinlich in Gedanken schon bei seinem ersten Derby. Selbst dem als arrogant verschrienen Portugiesen ist längst klar geworden, dass ein Derby-Sieg in Mailand fast so viel zählt wie die anvisierte Titelverteidigung in der Liga und der langersehnte Gewinn der Champions League. "Im Derby werden wir unsere Klasse und kämpferische Stärke beweisen", versprach Torschütze Cruz dem Lokalrivalen einen heißen Kampf. "Das wird das Derby der Wahrheit", prophezeite die "La Gazzetta dello Sport".

Milan hat sich nach seinem Fehlstart gefangen. Mit dem 2:1-Sieg bei Reggina Calcio gelang der Rot-Schwarzen der zweite Sieg in Folge. "Das war wichtig, um das Derby gut vorbereiten zu können", sagte Trainer Carlo Ancelotti erleichtert. Sein Team habe in der vergangenen Woche "Riesenfortschritte" gemacht, freute sich der Coach. Nun sei man bereit für den Lokalfight, in dem sich Club- Besitzer Silvio Berlusconi einen Sieg als besonderes Geburtstagsgeschenk gewünscht hat.

Am Mittwochabend zeigte sich die zu Saisonbeginn wankelmütige Milan-Mannschaft erstmals in dieser Saison stabil. Marco Borriello brachte die Gäste in der 24. Minute in Führung. Alexandre Pato besorgte nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Corradi (59.) in der 73. Minute den Siegtreffer. Einziger Wermutstropfen: Torschütze Borriello fällt mit einer Muskelverletzung im Oberschenkel für das Derby aus. "Aber das macht mir keine großen Sorgen", glaubt Ancelotti, den Ausfall des Stürmers kompensieren zu können.

In der Liga verbesserte sich Milan auf Platz neun. Borussia Dortmunds UEFA-Cup-Gegner Udinese Calcio schob sich mit einem 3:0 in Bologna auf Rang sechs. Auch Lazio Rom gelang gegen den AC Florenz ein 3:0-Erfolg, womit die Römer auf Platz zwei vorrückten. Rekordmeister Juventus Turin fiel dagegen durch ein 1:1 zu Hause gegen Catania auf Position fünf zurück.

Quelle: n-tv.de