Sport

Völler in Not Nun 13 Verletzte

DFB-Teamchef Rudi Völler ist am Mittwochabend im Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Bremen gegen Serbien und Montenegro zum Improvisieren gezwungen. Insgesamt fallen 13 Spieler aus, die normalerweise zum Stamm gehören würden.

Am Dienstag reisten der Wolfsburger Tobias Rau (Hüftprellung) und der Schalker Jörg Böhme (Wadenverletzung) ab. Für sie wurden Michael Hartmann (Hertha BSC) und Hanno Balitsch (Bayer Leverkusen) nachnominiert. Hartmann kann dabei auf sein Debüt hoffen. "Die Chance ist groß, dass er spielt", sagte Völler am Dienstag. Außerdem stehen mit Rau und Christian Ziege (Tottenham Hotspur) zwei weitere Akteure für die linke Seite nicht zur Verfügung.

Wörns ist Kapitän

Unter anderem fehlt außerdem Kapitän und Torwart Oliver Kahn wegen einer Ellenbogenverletzung. Die Spielführerbinde wird deshalb zum ersten Mal in seiner DFB-Karriere der Dortmunder Christian Wörns tragen. Der 30 Jahre alte Abwehrspieler ist mit 43 Länderspiel-Einsätzen erfahrenster Akteur im Team des Vize-Weltmeisters.

Im Tor wird Kahn vom Schalker Frank Rost vertreten, der ein Jahr nach seinem Debüt in Rostock gegen die USA (4:2) sein zweites Länderspiel bestreitet. In der Abwehr, in der Christoph Metzelder und nach wie vor der Dauerverletzte Jens Nowotny fehlen, werden neben Wörns Arne Friedrich und Lokalmatador Frank Baumann von Werder Bremen zum Einsatz kommen.

Problemzone Mittelfeld

Die größten Probleme plagen Völler nach den Ausfällen von Michael Ballack, Bernd Schneider, Dietmar Hamann, Jens Jeremies und Sebastian Deisler allerdings im Mittelfeld. Die zentrale Position wird deshalb erstmals in der Nationalelf der Dortmunder Torsten Frings einnehmen, der in der Defensive von Carsten Ramelow abgesichert wird. Zudem werden wohl Paul Freier, Sebastian Kehl und Hartmann eine Bewährungsprobe erhalten.

Den Angriff bilden Fredi Bobic und Miroslav Klose. Die beiden Youngster Kevin Kuranyi und Benjamin Lauth, der nach der Absage von Oliver Neuville nachnominiert wurde, sitzen erst einmal auf der Bank.

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Deutschland: Rost/Schalke 04 (29 Jahre/1 Länderspiel) - Friedrich/Hertha BSC Berlin (23/6), Baumann/Werder Bremen (27/14), Wörns/Borussia Dortmund (30/43) - Freier/VfL Bochum (23/7), Ramelow/Bayer Leverkusen (29/36), Frings/Borussia Dortmund (26/20), Kehl/Borussia Dortmund (23/14), Hartmann/Hertha BSC Berlin (28/0) - Bobic/Hannover 96 (31/22), Klose/1. FC Kaiserslautern (24/26)

Serbien und Montenegro: Jevric/Vitesse Arnheim (28/13) - Vidic/Roter Stern Belgrad (21/3), Kristajic/Werder Bremen (29/23), Stefanovic/Vitesse Arnheim (28/18) - Lazetic/Lazio Rom (25/24), Trobok/Partizan Belgrad (28/12), Vukic/Partizan Belgrad (23/2), Boskovic/Roter Stern Belgrad (22/4), Mirkovic/Fenerbahce Istanbul (31/55) - Mijatovic/UD Levante (34/69), Milosevic/Espanyol Barcelona (29/73)

Schiedsrichter: Frank de Bleeckere (Belgien)

Quelle: n-tv.de