Sport

Biathlon / Weltcup in Antholz Ricco Groß auf Platz drei

Ricco Groß hat beim Massenstart-Rennen in Antholz den dritten Platz erspurtet. Der 32-jährige deutsche Biathlet hatt zum Abschluss der Biathlon-Festtage vor der Rekordkulisse von insgesamt 27.000 Zuschauern in Südtirol lediglich 1,2 Sekunden oder acht Meter Rückstand auf den Sieger.

Groß musste nach 15 Kilometern und viermaligem Schießen nur dem Ukrainer Andrej Deryzemlya und dem Russen Pawel Rostowzew beugen.

Der Junioren-Weltmeister von 1996 rettete gerade noch 0,7 Sekunden oder drei Meter Vorsprung von seiner 15-Sekunden-Führung nach dem letzten Schießen ins Ziel. Peter Sendel (Oberhof) schaffte als Siebter erneut die WM-Norm.

Uschi Disl auf Rang sechs

Beim 12,5 km langen Massenstart der Damen hatte zuvor die Russin Albina Achatowa den ersten Weltcup-Sieg ihrer Laufbahn gefeiert.

Sie verwies die Französinnen Sylvie Becaert und Corinne Niogret auf die weiteren Ränge. Beste Deutsche war Uschi Disl (Moosham) als Sechste, wobei sich alle DSV-Biathletinnen zu viele Schießfehler leisteten.

Quelle: ntv.de