Sport

IOC-Ehrenvorsitzender Samaranch im Krankenhaus

Der Ehrenpräsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Juan Antonio Samaranch, ist in ein Krankenhaus in Lausanne gebracht worden. Der 81- Jährige leide an „extremer Erschöpfung“, teilte eine IOC-Sprecherin mit.

Samaranch werde intensiv untersucht. Ein Herzinfarkt oder Schlaganfall könne jedoch ausgeschlossen werden. Samaranch hatte bei der IOC-Vollversammlung in Moskau den IOC-Vorsitz an den Belgier Jacques Rogge übergeben.

Am Wochenende ist am IOC-Sitz in Lausanne die Übergabe der Amtsgeschäfte vorgesehen.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema