Sport
Freitag, 04. August 2006

Nachfolger von Stielike: Sammer holt Rutemöller

Erich Rutemöller kehrt nach gut einem Jahr in den aktiven Trainerstab des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zurück und übernimmt ab sofort die Betreuung der U 20-Nationalmannschaft. Der Trainer-Chefausbilder des DFB wird damit Nachfolger von Ulli Stielike, dessen Vertrag als Nachwuchscoach nach acht Jahren nicht verlängert worden war. Rutemöller wurde von DFB-Sportdirektor Matthias Sammer für den Posten berufen.

Im Mai 2005 hatte der damalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann den 61-Jährigen aus seinem Trainerstab ausgeschlossen. Seitdem hatte sich der ehemalige Kölner und Rostocker Bundesliga-Coach um die Leitung der Trainerausbildung gekümmert. Das erste Spiel unter Rutemöller absolviert die U 20 am 30. August in der Schweiz. Ex-Nationalspieler Horst Hrubesch wurde derweil von Sammer mit der Betreuung der U 18 beauftragt, teilte der DFB am Freitag mit.

"Es ist meiner Meinung nach unabdingbar, dass der Chefausbilder in die praktische Arbeit an der Basis eingebunden ist. Gleichzeitig ist es sinnvoll, dass die theoretischen Ansätze der Trainerausbildung auch permanent in der Praxis angewendet und überprüft werden", begründete Sammer seinen Entschluss.

Rutemöller zeigte sich erfreut über seine neue Aufgabe: "Seit dem Amtsantritt von Sportdirektor Matthias Sammer habe ich zahlreiche gute Gespräche mit ihm geführt und dabei darauf hingewiesen, dass es wichtig ist, dass ich als Chefausbilder bei der Arbeit mit den Auswahlmannschaften verantwortlich mitwirke", sagte er.

Quelle: n-tv.de