Sport

ATP-Turnier in Dubai Schüttler mit Arbeitssieg

Rainer Schüttler konnte sich nach dem Erstrunden-Sieg beim ATP-Turnier in Dubai gegen den Defensiv-Spezialisten Kroaten Zeljko Krajan nicht so richtig freuen. "Hauptsache gewonnen", stöhnte der Australien-Open-Finalist nach seinen in 1:50 Stunden mühsam errungenen 6:4, 2:6, 6:3-Sieg. "Ich bin total geschafft, aber unheimlich froh, dass ich das Match noch umgebogen habe."

Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam der 26-Jährige immer besser zurecht und fand im Verlauf des ersten Satzes zu seiner gewohnten Sicherheit. Die passive Spielweise seines Kontrahenten machte im nur phasenweise zu schaffen. "Ich spiele nicht so gerne gegen ihn", erklärte der Bad Homburger. "Zelijko hat eine starke Rückhand."

Der momentan beste deutsche Tennisspieler musste vor dem Turnier in Dubai zwei Wochen wegen einer Grippe pausieren. Zuversichtlich blickte der Deutsche nunmehr dem morgigen Achtelfinale entgegen. Sein Gegner wird entweder der Rumäne Adrian Voinea oder Max Mirnyi aus Weißrussland sein.

Doch nach seinem Erfolg in Melbourne und der darauf folgenden Ernüchterung durch die Pleite im Davis Cup in Buenos Aires steht der 26-Jährige in Dubai gehörig unter Druck. Die Ansprüche sind gestiegen. "Auch ich erwarte jetzt weit mehr von mir", so Schüttler.

Quelle: ntv.de