Sport

Zu kalt! Skilanglauf verschoben

Die für Samstag geplanten Weltcup-Rennen im Skilanglauf in Otepää/Estland mussten wegen eisiger Kälte abgesagt werden. Messungen in den frühen Morgenstunden an der Loipe ergaben Temperaturen von minus 29 bis minus 33 Grad Celsius.

Das Reglement sieht vor, dass ein Rennen nur bis zu einer Grenze von minus 20 Grad Celsius starten darf.

Unterdessen haben die Meteorologen für Sonntag einen Anstieg der Temperaturen vorhergesagt, so dass das Rennen voraussichtlich dann an diesem Tage stattfinden kann. Demnach werden die Massenstartrennen in der klassischen Technik über 15 km (Damen / 9.30 Uhr) und 30 km (Herren / 11.00 Uhr) nach dem gleichen Zeitplan über die Bühne gehen. Die eigentlich vorgesehenen Sprintrennen werden dagegen ersatzlos gestrichen.

Mit 415 Punkten führt der WM-Zweite Rene Sommerfeldt (Oberwisenthal) die Weltcup-Gesamtwertung der Männer vor dem Schweden Mathias Fredriksson mit 354 Zählern an.

Quelle: n-tv.de