Sport

Golf US-Tour / Italien Open Strüver verspielt Turniersieg

Bei den Italian Open in Is Molas auf Sardinien hat der zunächst führende Hamburger Golfprofi Sven Strüver den möglichen Sieg auf der Schlussrunde verspielt. Am zwölften Loch musste der 34-Jährige Hanseate alle Hoffnungen begraben, als ihm an einem Par-5-Loch ein Triple-Bogey unterlief.

Damit fiel Strüver auf den 14. Platz zurück und verfehlte mit insgesamt 274 Schlägen auch die Qualifikation für das Tour-Finale der besten 60 Europäer in der kommenden Woche im südspanischen Montecastillo. Mit 268 Schlägen siegte der Franzose Gregory Havret.

Mit einer verpatzten Schlussrunde hat Golfprofi Bernhard Langer eine Topplatzierung beim mit fünf Millionen Dollar dotierten US-Tourfinale in Houston/Texas verpasst. Der 44-jährige Anhausener, der nach dem ersten Tag das 30-köpfige exklusive Feld angeführt hatte, fiel mit einem Gesamtergebnis von 275 Schlägen (65+68+69+73) auf den geteilten zehnten Rang zurück. Immerhin kassierte Langer ein Preisgeld von umgerechnet knapp 300.000 Mark.

Den Sieg beim Finalturnier sicherte sich in einem Stechen der kanadische Linkshänder Mike Weir.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.