Sport

WM-Qualifikation Überraschung durch Australien

Australien hat im Hinspiel um den 32. und letzten zu vergebenden Platz bei der Fußball-WM 2002 in Südkorea und Japan den zweimaligen Weltmeister Uruguay mit 1:0 (0:0) besiegt. Vor knapp 85.00 Zuschauern in Melbourne erzielte Verteidiger Kevin Muscat das entscheidende Tor durch Foulelfmeter in der 79. Minute.

Der Ozeaniensieger bestimmte das Spielgeschehen, konnte jedoch kaum echte Torchancen herausspielen. Bereits in der fünften Minute hielten die Fans den Atem an, als Greg Moore per Kopfball den Torwart Uruguays Carini prüfte.

Nach dem Wechsel lief es bei den Gästen besser. Ein strammer Schuss von Gonzalo de los Santos in der 57. Minute verfehlte das australische Tor nur knapp. Das Fehlen des verletzten Stürmerstars Dario Silva machte sich bei den Südamerikanern bemerkbar.

In Uruguay kam es nach dem Spiel an öffentlichen Plätzen zu schweren Ausschreitungen. Enttäuschte Fans schlugen Schaufensterscheiben ein und setzten geparkte Autos in Brand. 55 Randalierer wurden festgenommen.

Das Rückspiel findet am kommenden Sonntag in Montevideo statt. Australien würde allzu gern den fünften Kontinent beim Weltmeisterschafts-Turnier vertreten. Vor vier Jahren wurden die "Aussis" durch die Mannschaft Irans ausgeschaltet und hatten eine zweite Teilnahme nach 1974 hauchdünn verpasst.

Quelle: n-tv.de