Sport

Rheinland-Pfalz-Rundfahrt Ullrich hält sich zurück

Telekom-Kapitän Jan Ullrich fährt bei seiner Vorbereitung auf die WM in drei Wochen in Lissabon weiter im Schongang. Der Zeitfahr-Weltmeister von 1999 hielt sich bei miserablem Wetter auch auf der zweiten Etappe der 36. Rheinland-Pfalz-Rundfahrt zurück und überließ Erik Dekker den Tagessieg. Der Olympiasieger kam zeitgleich mit dem Weltcupspitzenreiter auf dem zwölften Rang ins Ziel.

Dekker machte den zweiten niederländischen Doppelsieg binnen 24 Stunden auf dem Teilstück über 147 Kilometer von Kaiserslautern nach Pirmasens im Schlussspurt nach 3:43:38 Stunden vor seinem am Mittwoch erfolgreichen Landsmann Michael Boogerd perfekt.

Als bester Deutscher kam der Nürnberger Matthias Kessler auf dem sechsten Rang an. Auf seinem heimischen Trainingsterrain landete sein Telekom-Kollege Udo Bölts auf dem achten Rang.

Am Freitag wird die mit 190,8 Kilometer längste diesjährige Etappe durch die Pfalz gefahren. Auf dem Teilstück von Pirmasens nach Saarburg wird Bölts auch seinen Heimatort Heltersberg passieren.

Quelle: n-tv.de