Sport

Radsport Ullrich startet bei Portugal-Tour

Nach einem kurzen Intermezzo im heimischen Schwarzwald zieht es Jan Ullrich wieder in die Sonne. An der Spitze eines achtköpfigen Teams startet der Telekom-Kapitän von Mittwoch bis Samstag bei der Portugal-Tour. "Für meinen Formaufbau sind solche kurzen Rundfahrten am besten", sagt der Olympiasieger aus Merdingen.

Das knapp 600 Kilometer lange Vier-Etappen-Rennen durch den äußersten Südwesten Europas ist Ullrichs zweiter Saisonstart nach der Murcia-Rundfahrt vor zwei Wochen. "Dazwischen lagen sechs Tage Training in Badenweiler, die richtig hart waren", erklärt der 27-Jährige. In Portugal erwartet die insgesamt 19 Mannschaften, darunter das deutsche Team Gerolsteiner, ein bergiger Kurs, der es vor allem wegen seiner Windanfälligkeit in sich hat.

Gleich zum Auftakt steht den Fahrern ein 212,4 Kilometer langes Teilstück von Covilha nach Pombal mit zwei Bergwertungen der zweiten Kategorie bevor. Nach zwei kürzeren Etappen folgt zum Abschluss am Samstag ein 12,5 Kilometer langes Zeitfahren in Oeiras vor den Toren der Hauptstadt Lissabon.

Neben den Kletterspezialisten Kevin Livingston (USA) und Giuseppe Guerini (Italien) stehen Ullrich Andreas Klöden (Cottbus), Jens Heppner (B-Kelmis), Torsten Hiekmann (Berlin), Roberto Sgambelluri sowie Sprinter Giovanni Lombardi (beide Italien) zur Seite. Das Team Telekom trifft in Portugal unter anderem auf die spanischen Top-Teams Once und Kelme sowie den italienischen Mapei-Rennstall.

Quelle: ntv.de