Sport

1.Fußball-Bundesliga Veh wird Trainer in Rostock

Armin Veh wird neuer Trainer bei Fußball-Bundesligist Hansa Rostock. Der 40-Jährige erhält bei den abstiegsbedrohten Hanseaten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2003 und wird ab dem 3. Januar Interimstrainer Juri Schlünz ablösen.

Der 40- jährige Coach des Zweitligisten SSV Reutlingen tritt am 3. Januar 2002 die Nachfolge von Friedhelm Funkel an, der am 1. Dezember wegen der anhaltenden sportlichen Misere der Rostocker mit sofortiger Wirkung beurlaubt worden war.

"Wir freuen uns, Armin Veh als Trainer gewonnen zu haben, weil er von seiner Persönlichkeit und der Art und Weise, Fußball spielen zu lassen, zur Philosophie des FC Hansa Rostock passt", sagte Vorstandschef Manfred Wimmer.

Veh und Zweitligist SSV Reutlingen hatten sich zuvor mit sofortiger Wirkung getrennt. Der ehemalige Profi von Borussia Mönchengladbach (65 Bundesliga-Einsätze) hatte in seinem Vertrag mit den Schwaben eine Ausstiegsklausel für den Fall eines Angebots eines Erstligisten. Reutlingen soll eine festgeschriebene Ablösesumme von 100.000 Mark erhalten.

Quelle: ntv.de