Sport

Jaguar sucht Fahrer Vielleicht Coulthard

Nach dem Verkauf des Formel-1-Teams von Jaguar an den Getränkehersteller Red Bull darf sich der frühere Vize-Weltmeister David Coulthard Hoffnungen auf einen Platz im Cockpit machen. "Es ist noch keine Entscheidung über die Fahrer-Besetzung gefallen, aber David wird sicherlich auf der Kandidatenliste stehen", meinte Teamchef Tony Purnell.

Ein Platz im Team dürfte für den von Red Bull unterstützten Österreicher Christian Klien reserviert sein. Der 21-Jährige war bereits in diesem Jahr für Jaguar gefahren.

Coulthard musste zum Saisonende nach neun Jahren bei McLaren-Mercedes sein Cockpit für den Kolumbianer Juan Pablo Montoya räumen. Zuletzt durfte sich der Schotte, der in 175 Rennen 13 Siege eingefahren hatte und 2001 WM-Zweiter geworden war, Hoffnungen auf eine Rückkehr zu BMW-Williams machen. Auch als Testfahrer bei Ferrari war Coulthard im Gespräch.

Quelle: n-tv.de