Sport

Pfister: "Ich sitze auf der Bank" Wende in der Togo-Posse

Überraschende Wende in der Trainerfrage bei Togos Fußball-Nationalmannschaft vor dem ersten WM-Spiel am Dienstag (15.00 Uhr) in Frankfurt/Main gegen Südkorea. Trainer Otto Pfister, der in der Nacht zum Samstag wegen ausstehender Prämienverhandlungen der Mannschaft mit der Verbandsspitze seinen Rücktritt erklärt hatte, wird nun doch die Mannschaft betreuen.

"Ich kehre zurück und sitze am Dienstag auf der Bank", sagte der 68-Jährige dem Sport-Informations-Dienst (sid). Ob der deutsche Fußball-Lehrer auch in den weiteren WM-Vorrundenspielen zur Verfügung steht, ließ Pfister aber offen.

Zuvor hatte es zwischen der Verbands-Führung Togos und Winfried Schäfer, Ex-Nationalcoach Kameruns, keine Einigung gegeben. Schäfer hatte für Montagnachmittag eine Frist gesetzt und eine Entscheidung der Afrikaner verlangt. Der ehemalige Bundesliga-Profi und -Spieler hatte einige Bedingungen an sein Engagement beim WM-Neuling geknüpft.

Quelle: ntv.de