Sport

Fußball Zehkranke Hertha

Hertha BSC Berlin droht vor dem Match beim HSV der Ausfall von Stefan Beinlich wegen einer Zehenentzündung. Bereits im Trainingslager in Spanien hatte er wieder mit diesen Beschwerden zu kämpfen. Die Premiere eines Trainings in einem Flugzeughangar konnte jedoch fast der gesamte Bundesliga-Kader von Hertha mitmachen.

Mit Andreas Schmidt fehlte ein weiterer Spieler, der seine Verletzung bereits aus dem Süden mitgebracht hatte. Ihn behindert immer noch die Zehenprellung aus dem Testspiel gegen Vitesse Arnheim.

Auch Alex Alves hat es nun am Fuß erwischt. Eine Zehenentzündung machte auch sein Mitwirken bei dieser Trainings-Premiere unmöglich.

Vierter im Bunde war Dick van Burik. Seine Verletzung - ebenfalls aus dem Spiel gegen Arnheim - entpuppte sich allerdings definitiv als Innenbanddehnung.

Dennoch war bisher an keinen Trainingseinsatz zu denken. Van Burik ist für das Spiel gegen den HSV wegen seiner fünften Gelben Karte sowieso gesperrt. Deshalb fiel sein Fehlen im Zusammenhang mit der Spielvorbereitung nicht ins Gewicht.

Quelle: ntv.de