Der Sport-Tag

Der Sport-Tag DHB-Teams profitieren von Corona-Absage

imago46272016h.jpg

Der fünfte Platz bei der EM macht sich für Julius Kühn & Co. nun bezahlt.

(Foto: imago images/foto2press)

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat am grünen Tisch das Ticket für die Weltmeisterschaft 2021 in Ägypten (14. bis 31. Januar) gelöst. Die Europäische Handball-Föderation EHF strich die Playoffs der europäischen Nationen und vergab ihre Plätze auf Grundlage der Platzierungen bei der EM 2020. Beim Turnier in Österreich, Schweden und Norwegen hatte die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) den fünften Platz belegt.

Auch die deutsche Frauen-Nationalmannschaft von Bundestrainer Henk Groener umgeht unfreiwillig die Qualifikation für die Europameisterschaft 2020 (4. bis 20. Dezember 2021) und ist beim Turnier in Dänemark und Norwegen dabei. Grundlage für die Vergabe der Plätze war die vergangene EM 2018 in Frankreich, bei der die DHB-Frauen den zehnten Platz belegt hatten.

Quelle: ntv.de