Der Sport-Tag

Der Sport-Tag DHB-Training, Slalom unter Flutlicht, Red Bull vs. Red Bull

Liebe Leserinnen und Leser, herzlich willkommen zum Sport-Tag!

2d3283eaab3606554a04738f2a598bd6.jpg

Das DHB-Team trainiert heute öffentlich im Sportforum Berlin-Hohenschönhausen.

(Foto: dpa)

Nur noch zwei Tage - dann geht's los mit der Handball-Weltmeisterschaft hier in Deutschland sowie in Dänemark. Zur kleinen Einstimmung haben wir vorhin frisch ein Interview mit Daniel Günther auf die Seite gestellt. Daniel Günther? Richtig, der Ministerpräsident von Schleswig Holstein ist bekennender Handball-Fan. Zurück zum Sportlichen: Damit die Auftaktpartie der deutschen Handballer am Donnerstag gegen Korea nicht in die Hose geht, übt das DHB-Team um Andreas Wolff und Co. heute noch einmal in Berlin - bei einem öffentlichen Training ab 17 Uhr.

Außerdem heute im Sport-Terminkalender:

  • Flutlichtatmosphäre: Die alpinen Skirennfahrerinnen bestreiten am Abend den Nachtslalom von Flachau. Christina Geiger will dabei nach einem überraschenden fünften Rang in Zagreb nachlegen, Lena Dürr hofft nach ihrem zuletzt enttäuschenden Ergebnissen auf Wiedergutmachung. Der 1. Durchgang startet um 18 Uhr, der 2. Durchgang folgt um 20:45 Uhr.
  • Englischer Fußball: Im Halbfinal-Hinspiel des Liga-Pokals treffen ab 21 Uhr Tottenham Hotspur und der FC Chelsea aufeinander.
  • Red-Bull-Feiertag im Eishockey: Im Halbfinal-Hinspiel der Champions Hockey League kommt es zum Duell zwischen Red Bull München und Red Bull Salzburg. Beide Mannschaften gehören dem österreichischen Getränkekonzern und tauschen sich regelmäßig über Trainingsinhalte und Strategien aus. Was dabei im direkten Vergleich herauskommt, ist ab 19:30 Uhr zu bestaunen.

Hier geht's jetzt schon los. Und ab!

Quelle: n-tv.de