Der Sport-Tag

Der Sport-Tag DHB freut sich über Geldregen und plant Großes

85dccf51c9dee1142a06a746219ad504.jpg

(Foto: imago/Agentur 54 Grad)

Vier Monate nach dem Ende der Heim-WM hat der Co-Gastgeber aus finanzieller Sicht eine überaus positive Bilanz gezogen. Nach dem Kassensturz verzeichnete der Deutsche Handballbund (DHB) ein sattes Plus von rund drei Millionen Euro.

  • 80 Prozent des Geldes sollen in die langfristige Entwicklung des Handballs in Deutschland investiert werden. Rund 20 Prozent kommen zudem aktuellen Projekten der Mitgliederentwicklung zugute.
  • Der finanzielle Erfolg animiert den DHB, sich für weitere internationale Großereignisse ins Spiel zu bringen. Nach der EM 2024, die bereits nach Deutschland vergeben wurde, will sich der Verband gemeinsam mit den Niederlanden für die Frauen-WM 2025 sowie im Alleingang für die Männer-WM 2027 bewerben.

Quelle: n-tv.de