Freitag, 20. Juli 2018: Der Sport-Tag bei n-tv.de

Heute mit Sonja Gurris

18:24 Uhr

Müller-Wohlfahrt hört als Arzt im DFB-Team auf

"Die Mannschaft" muss in Zukunft ohne die heilenden Händen von "Mull" auskommen.
"Die Mannschaft" muss in Zukunft ohne die heilenden Händen von "Mull" auskommen.(Foto: imago/ULMER Pressebildagentur)

Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt beendet nach über 20 Jahren seine Tätigkeit als Arzt der Fußball-Nationalmannschaft. Die Weltmeisterschaft in Russland war das letzte Turnier des 75-Jährigen.

  • "Ich habe mich entschlossen, als Arzt der deutschen Nationalmannschaft zurückzutreten. Darüber habe ich Oliver Bierhoff und Jogi Löw heute informiert", sagte Müller-Wohlfahrt. Er sprach von "23 fantastischen Jahren" im Kreise des DFB. Größter Erfolg war der Gewinn des WM-Titels 2014.
  • Seine Tätigkeit beim FC Bayern wird Müller-Wohlfahrt fortsetzen. Beim deutschen Rekordmeister fungiert "Mull" als Leiter des Ärzteteams.
17:42 Uhr
16:23 Uhr

Löw gibt Termin für Personal-Veränderungen bekannt

Bundestrainer Joachim Löw wird am 29. August öffentlich über die personellen Konsequenzen aus dem Debakel bei der Fußball-Weltmeisterschaft informieren. Anlass werde die Bekanntgabe des Kaders für die Länderspiele gegen Weltmeister Frankreich (6. September) zum Auftakt der UEFA Nations League und gegen Peru (9. September) sein, sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel nach einer Präsidiumssitzung des Deutschen Fußball-Bundes.

Löw erklärte, er habe mit sehr vielen Spielern unmittelbar nach dem Ausscheiden der Nationalmannschaft in der Vorrunde Kontakt gehabt. "Ich habe ihnen gesagt, dass es erstmal wichtig ist, Abstand zu gewinnen und sich in Ruhe Gedanken zu machen." Nun werde er die Gespräche suchen und führen. "Dann werden wir die Entscheidungen in personeller Hinsicht treffen."

Mehr zu Löw lesen Sie hier.

16:05 Uhr

Russland will Sicherheitsleute wegen Flitzer sanktionieren

Die Flitzer im WM-Finale von Moskau haben Folgen für die Sicherheitsleute: Russland will mehrere Sicherheitsleute der WM bestrafen, die Flitzer nicht vom Stürmen des Platzes abgehalten haben. "Sie sollten sich schämen. Es war falsch, dass sie (die Flitzer) einfach durchgekommen sind", sagte der Generaldirektor des WM-Organisationskomitees, Alexej Sorokin. Die Sicherheitsleute müssen seinen Angaben zufolge mit einer Disziplinarstrafe rechnen. Sie hätten sich unprofessionell verhalten, sagte er der Zeitung "Sport-Express".

Beim WM-Finale zwischen Frankreich und Kroatien waren vier Aktivisten in Polizeiuniformen auf das Feld gelaufen. Erst nach wenigen Sekunden hatten die Einsatzkräfte die Flitzer eingeholt und vom Spielfeld getragen. Die Polit-Punk-Gruppe Pussy Riot hatte die Aktion für sich reklamiert und sie mit Forderungen nach mehr politischem Wettbewerb in Russland verbunden. Alle vier Aktivisten wurden zu 15 Tagen Arrest verurteilt.

Bilderserie
15:39 Uhr

Südkoreaner Son verlängert mit Tottenham

Er verlängert in Tottenham.
Er verlängert in Tottenham.(Foto: dpa)

Der frühere Bundesliga-Profi Heung-Min Son hat seinen Vertrag beim englischen Top-Klub Tottenham Hotspur bis 2023 verlängert. Das teilte der Verein am Freitag mit. Der frühere Profi des Hamburger SV und Bayer Leverkusen spielt seit 2015 für die Spurs und erzielte in 140 Pflichtspielen 47 Tore.

  • Son wird nun mit dem Team ins Trainingslager in die USA reisen. Nach dem ersten Spieltag der Premier League am 11. August tritt der 26-Jährige mit Südkorea bei den Asienspielen in Indonesien (18. August bis 2. September) an.
  • Bei der WM-Endrunde in Russland gelangen dem Stürmer zwei Treffer für die Südkoreaner, darunter unter anderem das Tor zum  2:0-Endstand im dritten Gruppenspiel gegen Deutschland.
15:14 Uhr
14:50 Uhr

2. Freies Training der Formel 1 live bei n-tv

Die Deutschen Fahrer wollen sich am Hockenheimring vor den heimischen Fans besonders gut präsentieren. Im ersten Training fuhr Sebastian Vettel auf Rang vier und hat durchaus noch Luft nach oben.

Die 2. Trainigs-Session können Sie hier live bei n-tv verfolgen. Schauen Sie rein, wenn Sie für Vettel und Hülkenberg die Daumen drücken. Das Rennen findet am Sonntagnachmittag statt (live bei RTL und im Liveticker bei n-tv.de).

14:36 Uhr

Für den Triple-König: Don Jupp erhält eigene Ausstellung

Der 73-Jährige Trainer Jupp Heynckes erhielt in der Bayern Erlebniswelt in München eine eigene Sonderausstellung. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge überreichte Heynckes ein Fotobuch mit Illustrationen aus der vergangenen Saison und eine rote Trachtenjacke für Legenden des FC Bayern.

"Wir möchten Jupp Heynckes würdigen für 50 Jahre im Profifußball und 30 Jahre beim FC Bayern. Es ist uns eine große Ehre, einen Mann, der soviel Klasse und menschliche Qualitäten in den Klub gebracht hat, zu ehren", sagte Rummenigge. Heynckes meinte bei seinem Besuch in München: "Es ist eine große  Ehre für mich, hier zu stehen und in der Erlebniswelt einen Platz zu finden."

13:59 Uhr

Nach heißem Bayern-Flirt: Jann-Fiete Arp bleibt beim HSV - vorerst

Jann-Fiete Arp bleibt wohl doch erstmal beim HSV.
Jann-Fiete Arp bleibt wohl doch erstmal beim HSV.(Foto: imago/MIS)

Ja, das ist doch schon etwas überraschend: Im Transferpoker um Sturm-Talent Jann-Fiete Arp vom Bundesliga-Absteiger Hamburger SV zeichnet sich eine Wende ab. Wie mehrere Hamburger Medien übereinstimmend berichten, soll der 18-Jährige seinen noch bis 2019 laufenden Vertrag um ein weiteres Jahr verlängern und nicht sofort zum deutschen Meister Bayern München wechseln.

Das Tauziehen um seine sportliche Zukunft hatte Arp nicht nur nach Ansicht von HSV-Trainer Christian Titz in den vergangenen Wochen belastet. Gerüchte über einen möglichen Transfer des Sturmjuwels zum Branchenprimus halten sich seit Monaten. Allerdings schien unklar, wie die Bayern mit Arp planen. Ein Wechsel mit anschließender Ausleihe zu einem Erstligisten war wohl ebenfalls denkbar.

13:07 Uhr

Rummenigge: "DFB eigentlich nur noch durchsetzt von Amateuren"

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge ledert kräftig gegen den DFB: "Ich bin ein Stück irritiert und auch erstaunt über das, was man beim DFB so als Krisenbewältigung versteht, weil mir da so ein bisschen die Fußballkompetenz fehlt", sagte Rummenigge in München und fühlte sich an das Jahr 2000 erinnert, als die Nationalmannschaft bei der EM schon in der Vorrunde gescheitert war.

"Mir fehlt da ein bisschen im Moment einfach die klare professionelle Handhabung der Krisenbewältigung. Es wundert mich allerdings auch nicht, weil der DFB ist eigentlich nur noch durchsetzt von Amateuren", sagte Rummenigge. An der Spitze des DFB steht derzeit Reinhard Grindel. Bundestrainer Joachim Löw und Nationalteammanager Oliver Bierhoff arbeiten derzeit in Frankfurt das WM-Desaster mit dem Vorrundenaus auf.

12:52 Uhr

Vettel bei erstem Hockenheim-Training Vierter

Bei Vettel ist noch Luft nach oben.
Bei Vettel ist noch Luft nach oben.(Foto: REUTERS)

Sebastian Vettel hat beim Trainingsauftakt zum Großen Preis von Deutschland den vierten Platz belegt. Der Heppenheimer benötigte für seine schnellste Runde auf dem Hockenheimring 1:13,796 Minuten. WM-Spitzenreiter Vettel, der noch nie ein Rennen auf dem Kurs in Nordbaden gewinnen konnte, war in seinem Ferrari damit 0,271 Sekunden langsamer als der Australier Daniel Ricciardo an der Spitze der ersten anderthalbstündigen Session.

Der Australier verwies in seinem Red Bull den WM-Zweiten Lewis Hamilton im Mercedes um die Winzigkeit von vier Tausendstelsekunden auf den zweiten Rang. Dritter wurde der Niederländer Max Verstappen im zweiten Red Bull. Nico Hülkenberg aus Emmerich wurde im Renault Zehnter. Im Gegensatz zu den Konkurrenten an der Spitze absolvierte Vettel keinen Versuch auf der schnellsten Reifenmischung.

12:28 Uhr

Neymar parodiert sich mit Schwalben-Video selbst

Datenschutz

Brasiliens Superstar Neymar hat selbstironisch auf die Kritik an seinen theatralischen Reaktionen auf Fouls bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland reagiert. Er veröffentlichte ein selbstironisches "Schwalben-Video, in dem er Kinder zum Hinfallen auffordert. "Ein, zwei, drei  - los", ruft Neymar der in einem Parkhaus versammelten Gruppe von Nachwuchsfußballern in dem Filmbeitrag zu. Das ist ein Freistoß", schreit er darin unter Lachen, nachdem sich die Kinder auf den Boden warfen.

Das Video veröffentlichte der Weltklassespieler unter dem Hashtag #ChallengeDAFALTA. Da Falta ist das portugiesische Wort für Freistoß. Während der WM hatte das Verhalten nach Fouls unter dem Stichwort "Neymar-Challenge" weltweit zu lustigen Reaktionen geführt.

11:51 Uhr
11:01 Uhr

Seeeehr zufrieden: Wenn Ronaldo 20.000 Euro Trinkgeld gibt

Datenschutz

Ja, Cristiano Ronaldo ist einfach ein Mann der Superlative. Das wissen wir ja eigentlich schon lange. Aber jetzt hat er es mal wieder bewiesen: Denn laut der britischen Zeitung "The Sun" soll der neue Spieler von Juventus Turin in seinem Urlaub in Griechenland 20.000 Euro Trinkgeld gegeben haben, als er mit seiner Entourage ein Luxushotel besuchte.

Da muss der Service aber wirklich exorbitant gut gewesen sein. Aber der Superstar teilt auch gerne. Die griechischen Mitarbeiter werden sich sicherlich gefreut haben! Ronaldo erholte sich dort nach seinem Einsatz bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland.

10:37 Uhr

Formel 1: Erstes Freies Training live bei n-tv

Die Formel 1 macht heute in Hockenheim halt. Für Sebastian Vettel und Niko Hülkenberg wird es das Heimrennen. Doch möglicherweise droht dem Deutschland-Rennen das baldige Aus. Umso motvierter werden die Deutschen auf die Strecke gehen.

Hier können Sie das erste Freie Training live bei n-tv verfolgen.

09:59 Uhr
09:18 Uhr

Wechsel von NBA-Star Schröder zu Oklahoma City wohl fix

Jetzt ist es wohl fix: Der deutsche Basketballer Dennis Schröder wird Medienberichte zufolge in der kommenden Saison für die Oklahoma City Thunder in der NBA auf Punktejagd gehen. Wie der Sportsender ESPN berichtete, einigten sich die Thunder mit Schröders aktuellem Arbeitgeber, den Atlanta Hawks, auf einen Wechsel des 24-jährigen Aufbauspielers.

Schröder, der sich bereits öffentlich über einen möglichen Abschied aus Atlanta Gedanken gemacht hatte, wird bei den Thunder voraussichtlich die Rolle des Backups für Starting-Point-Guard Russell Westbrook einnehmen. In der abgelaufenen Saison verbuchte Schröder durchschnittlich 19,2 Punkte, 6,2 Assists und 3,1 Rebounds pro Partie. Der Nationalspieler spielte insgesamt fünf Jahre für die Hawks.

08:48 Uhr

Umstrittener NFL-Hymnenstreit: Kommt doch alles anders?

Die US-Footballliga NFL und die Spielergewerkschaft haben die neue Regelung zu den Hymnenprotesten vorerst auf Eis gelegt. "Wir arbeiten an einer gemeinsamen Lösung bezüglich der Hymnenproblematik. Um diesen konstruktiven Dialog nicht zu stören, haben wir uns darauf geeinigt, die derzeitige Regelung erst einmal ruhen zu lassen", hieß es in einer gemeinsamen Erklärung der beiden Organisationen.

Es werde in den kommenden Wochen keine neuen Regelungen geben und die bestehende werde auch nicht durchgesetzt. Die NFL hatte zuletzt entschieden, dass der Kniefall und andere Protesthandlungen beim Abspielen der US-Hymne künftig verboten sind und die Profis ihren Protest stattdessen nur noch durch einen Aufenthalt in der Kabine kundtun dürfen. Daraufhin hatte die NFLPA Beschwerde eingelegt.

08:37 Uhr

Duell Froome und Thomas, Neues im Hymnenstreit

Guten Morgen, liebe Sport-Fans!

Wer ist der Chef im Team Sky?
Wer ist der Chef im Team Sky?(Foto: REUTERS)

Nach der Schinderei in den Alpen hoch nach L'Alpe d'Huez sind einige Sprinter bei der Tour de France ausgestiegen. Drei steile Bergetappen waren zu viele für Kittel, Zabel und noch mehr Fahrer. Wir schauen gespannt auf das Duell im Sky-Team zwischen Chris Froome und Geraint Thomas. Wer wird der Chef? Es wird auf dem Weg ins Zentralmassiv und die Pyrenäen erst einmal flacher. Zwischen Bourg d'Oisans und Valence sind auf 169,5 Kilometern nur zwei kleine Anstiege zu bewältigen.

  • Außerdem gibt es nach dem großen Hymnenstreit in der NFL Neuigkeiten. Mehr dazu erfahren Sie später.
  • In der Formel 1 steht heute das Training in Hockenheim auf dem Progamm.
  • In Berlin finden die deutschen Schwimm-Meisterschaften statt und in München wird in der Allianzarena eine neue Bayern-Sonderausstellung eröffnet.

Alles weitere erfahren Sie wie gewohnt bei uns.

Machen Sie sich einen sonnigen Freitag!