Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Effenberg als Manager zum Krisenklub KFC Uerdingen?

imago41648075h.jpg

Er wäre auf jeden Fall ein ebenbürtiger Gegenspieler zu Investor Michail Ponomarew: Geht Stefan Effenberg als Manager zu Uerdingen?

(Foto: imago images / Jörg Schüler)

Stefan Effenberg soll nach Informationen der "Bild" Manager beim krisengeschüttelten Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen werden. Der frühere Nationalspieler könnte bereits heute der Mannschaft vorgestellt werden, hieß es. Der 51-Jährige soll bereits beim 0:0 gegen den 1. FC Magdeburg im Stadion gewesen sein.

Der einstige Bundesligist Uerdingen steht nach nur drei Siegen kurz vor den Abstiegsplätzen. Der vom umstrittenen russischen Investor Michail Ponomarew, er soll zuletzt in der Kabine komplett ausgerastet sein, unterstützte Klub hat in diesem Jahr bereits einige Trainer verschlissen. Effenberg war schon im Januar als KFC-Coach im Gespräch, zu einer Verpflichtung kam es aber nicht. Stattdessen kam Norbert Meier, der aber wie sein Nachfolger Frank Heinemann und dessen Nachfolger Heiko Vogel entlassen wurde. Derzeit steht Interimscoach Stefan Reisinger an der Seitenlinie. Effenberg war zuletzt in der Saison 2015/2016 als Coach des damaligen Zweitligisten SC Paderborn im Fußball direkt aktiv. Trotz eines Vertrages bis Sommer 2017 trennte sich der SCP aber bereits im März 2016 wieder von ihm.

Quelle: ntv.de