Der Sport-Tag

Der Sport-Tag Fifa sperrt deutschen Funktionär für zehn Jahre

237e082b27b85d9a6de85f43ef7eb5a9.jpg

Kattner darf vorerst nicht mehr im Fußball arbeiten.

(Foto: dpa)

Der frühere Fifa-Finanzchef und Vize-Generalsekretär Markus Kattner ist von der unabhängigen Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes für zehn Jahre gesperrt und zu einer Geldstrafe von einer Million Schweizer Franken (937.000 Euro) verurteilt worden. Die Kommission sprach den 49-Jährigen aus Bayreuth, der 2017 fristlos entlassen worden war, des Missbrauchs seiner Stellung und der Interessenkonflikte und damit des Verstoßes gegen das Fifa-Ethikreglement schuldig. Kattner, der seit 2003 die Finanzen des Verbandes verantwortet hatte und 2007 zum stellvertretenden Generalsekretär aufgestiegen war, ist damit jede nationale und internationale Fußballtätigkeit verboten.

Kattner war im Mai 2017 von der neuen Führung unter Präsident Gianni Infantino entlassen worden. Später wurde bekannt, dass sich Kattner sowie die mittlerweile gesperrten Joseph S. Blatter und Jerome Valcke im Laufe mehrerer Jahre gegenseitig extrem hohe Gehaltserhöhungen und Boni genehmigt hatten.

Quelle: ntv.de