Sport
Mittwoch, 03. Januar 2018

Der Sport-Tag: Freitag trotzt Wetterchaos bei Skisprung-Qualifikation

Richard Freitag springt und springt und springt - und das beständig gut. Dem Gesamtweltcup-Führenden gelingt auch bei der Qualifikation zum dritten Springen der Vierschanzentournee in Innsbruck erneut eine starke Leistung.

  • Der 26-jährige Top-Athlet kommt bei windigen Verhältnissen und verkürztem Anlauf mit einem Sprung auf 125 Meter auf den dritten Rang.
  • "Ich gehe mit einem guten Gefühl in den Wettkampf, auch wenn ich bis dahin noch ein paar Aufgaben zu erledigen habe", sagt Freitag dem SID: "Ich hoffe dann aber auf besseres Wetter und einen vollen Kessel."
  • Rivale Kamil Stoch (127,5 Meter) springt nach seinen Siegen in Oberstdorf und Garmisch diesmal auf Platz zwei.
  • Der Sieg in der Qualifikation geht an den Japaner Yunshiro Kobayashi, der auf die Tagesbestweite von 131 Metern springt.
  • Auch die weiteren sechs deutschen Athleten qualifizieren sich bei der Vorausscheidung, die zwischenzeitlich wegen des Windes für über 30 Minuten unterbrochen werden musste, souverän für das morgige Springen (14.00 Uhr/ZDF und Eurosport). Markus Eisenbichler wird als zweitbester Deutscher Sechster, auch Karl Geiger und Stephan Leyhe auf einem geteilten Platz zwölf sowie Andreas Wellinger als 14. schaffen es unter die besten 15.

Quelle: n-tv.de